Die "schwarze Szene" in Münster - Eure Meinungen!

Beitragvon Beutolomäus Sack » 26. Jan 2009, 10:02

Ich sach ja - es ist und bleibt erquickend :D

Nein , lieber Herr Niggels - Münster ist nicht scheisse , Leben kann man hier sehr gut

Nur Party machen nicht! Das ist nun mal so.

Und es stimmt: Ich persönlich war schon lange nicht mehr hier auf den hiesigen Partys - zum einen aus Zeitmangel , aber auch deshalb weil die Partys eben kacke sind und ich gebe für Scheisse ungerne Geld aus - das ist nun mal so. ;)

Aber es gehen ja noch manchmal Leute hin mit denen ich persönlichen Kontakt pflege und die berichten mir dann desöfteren von den Partys , von dem DUDO , von der Disintigration , vom Tanz ...
Und was die dann so berichten reicht mir dann auch so voll und ganz und auch wenn ich nicht mehr auf eure Partys komme - ich bin früher hingegangen , und ich glaube 2007 auch desöfteren und es gab keinen Unterschied! Es war genau der selbe Brei wie vorher und soviel Veränderung ertrage ich nicht.
Egal , das ist meine Meinung und bei der bleibe ich auch.

Macht weiter so , aber akzeptiert auch das es nicht jeden gefällt ;)

Das dazu...

Witzig ist auch das man sich dann auch noch an sowas oberflächliches wie Schreibfehler hochzieht... Sorry das ich Olt Skholl falsch geschrieben habe - als ich zur Schule gegangen bin gab es dieses Wort noch nicht :lol:

Und ein Meister Hobby DJ wie der Herr Deathgrind: Du kritisierst meinen Geschmack? Eine Frechheit. Frechheit deshalb weil ein Typ der auf einen Abend mir was von innovativen und bahnbrechenden Legenden erzählt (you remember?!) und dann nach DAF es wirklich wagt Peter Heppner und Joachim Witt aufzulegen hat kein Recht nur annähernd den Geschmack oder sonstiges von jemanden zu kritisieren! (Übrigens: "Die Flut" ist auch aus den 90 ern!) B)
Aber Du hast es mir gegeben jetz und ich muss weinen :cry: - ich setze mich nun in meinen Kämmerlein , vor meinen Cd s und höre mir nun Sachen aus den 90 ern an - Sachen die mich glücklich machen und werde nun 127 Tage das Haus nicht mehr verlassen weil DU es mir so gegeben hast! :wut: :lol: :P

Lasst mal gut sein - ihr macht das schon.

Ud jetzt nach zur beustigung Für alle noch ein paar Rechts chreibfähler...

Oh Mann ...

Grüße und Aloa
" Ich bin so sehr Rechtsradikal wie Adolf Hitler ein Maler war! " <br><br><a href='http://inches.freeforums.org/' target='_blank'>http://inches.freeforums.org/</a><br><br><a href='http://www.nin.com/' target='_blank'>http://www.nin.com/</a><br><br><a href='http://www.x-herford.de/' target='_blank'>http://www.x-herford.de/</a>
Benutzeravatar
Beutolomäus Sack
Board-Inventar
 
Beiträge: 762
Registriert: 23. Jul 2007, 08:41
Wohnort: Münsteraner im Bielefelder Exil

Beitragvon Avirell » 26. Jan 2009, 10:48

Juhu es geht weiter! ^_^ :D

Was mich jetzt just an der Kritik vom Kotzbrocken nervt ist, dass diese Person laut ihrer Myspaceseite offenbar stark vom japanischen beeinflusst ist. Neben dem Cybergothic-zeugs finde ich die Übernahme der Stilart von Visual Key und JRock in die "Gothic"-Szene eine echte Zumutung. Meiner Meinung nach hat dieser Stil mit ästhetisch-äußerem Gruftitum nichts mehr zu tun. Vom Innenleben mal ganz zu schweigen, wenn nicht mehr schwarzromantische Darstellungen sondern dreckige geflieste Keller mit Fetischkrankenschwestern und Spritze das Erscheinungsbild prägen. Aber das ist jetzt wirklich obrflächlich und sagt nur begrenzt etwas aus. Ich mag den alte-Schule-Stil lieber.

Was mich darüberhinaus stört ist der persönliche Angriff auf die DJs. Kennt einer von euch diese Dame? Kennt sie euch? Kann sie das wirklich beurteilen? Oder ist dein Musikwunsch mal nicht gespielt worden und jetzt bist du böse?

Starker Auftritt auf jedenfall, in einem Forum wie diesem direkt so anzufangen. Denn hier dürfte die Mehrzahl der User eher dem "altbackenen" Münsteraner Partyvolk angehören.

Ansonsten schließe ich mich Maila an, wo bleibt die Konstruktivität. Schön, es gab und gibt offenbar Versuche neue Parties aufzumachen und Herr Pro Death Raver ist einer davon, dem sei es frei gelassen das zu tun. Dass man hier etwas belustigt reagiert hat lag wohl nicht an der Partyplanung an sich sondern an der Musik, die glaube ich in der alten Riege etwas ... distanziert ... ankommt. Zumal Begriffe wie Industrial nun tatsächlich eine gänzlich andere Musik betiteln!
Aber Beispiel Urgrunz. Ganz gleich wie erfolgreich er mit seiner Partyplanung ist, seine Herangehensweise war weit kompetener als diejenigen vorher. Warum immer "Münsteraner Parties sind scheiße, alda!", warum nicht "Münster bräuchte mal was neues, kann mir wer tipps geben wie, ich hätte da Ideen!".
Urgrunz hatte dann zumindest schonmal den Job als Dudo-Gast-DJ inner Tasche.

Peace leute :D auf beiden Seiten. Bitte gesittete Kritik und gesittete Widerkritik (grob wurden aber bisher nur die Kritiker hatte ich das Gefühl...)

Es ist aber so oder so immer unterhaltsam wenn Szene-Revoluzzers sich über Münster echauffieren und erinnert mich ein wenig an die Franzosen in Ritter der Kokosnuss! :blink:

Ich komm mir irgendwie vor als wenn ich unzusammenhängendes Zeugs rede aber ich hatte das Bedürfnis zu schreiben, also sehts mir nach, ich bin noch krank und kann mich nicht konzentrieren B)
Lesen ist eine intelligente Methode, sich selbst das Denken zu ersparen.<br>- Hildegunst von Mythenmetz
Benutzeravatar
Avirell
Board-Inventar
 
Beiträge: 2007
Registriert: 9. Okt 2005, 19:33

Beitragvon Mopsbacke » 26. Jan 2009, 11:03

Ja genau: Die Münsteraner Partyszene ist total kacke und riecht nach alter Oma! :rolleyes:

Wo bleibt Mom's Oldschool Party?? :D
Gegenüber befindet sich ein Zauberei-Fachgeschäft, das immer zu ist.
Einmal war es nicht zu. Ich ging hinein, drinnen stand ein Zauberer,
der sagte finster: "Ich hab' zu!"
Benutzeravatar
Mopsbacke
Board-Inventar
 
Beiträge: 1006
Registriert: 25. Okt 2006, 13:22
Wohnort: Münstaaa

Beitragvon Deathgrind » 26. Jan 2009, 11:14

Beutolomäus Sack hat geschrieben: innovativen und bahnbrechenden Legenden erzählt (you remember?!) und dann nach DAF es wirklich wagt Peter Heppner und Joachim Witt aufzulegen hat kein Recht nur annähernd den Geschmack oder sonstiges von jemanden zu kritisieren!

Oh wow, wie konnte ich nur. Tsk.
<!--aimg--><a href='http://webpages.charter.net/brianphillips/amebix1.jpg' target='_blank'><img src='http://webpages.charter.net/brianphillips/amebix1.jpg' alt='--Resize_Images_Alt_Text--' width='250' height='298' class='attach' /></a><!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->
Benutzeravatar
Deathgrind
Board-Inventar
 
Beiträge: 2325
Registriert: 22. Jul 2004, 16:38

Beitragvon Niggels » 26. Jan 2009, 17:26

Beutolomäus Sack hat geschrieben:Und es stimmt: Ich persönlich war schon lange nicht mehr hier auf den hiesigen Partys

Mit anderen Worten: Du kannst zum aktuellen Stand und zur Entwicklung des münsteraner Partygeschehens seit 2007 rein gar nichts sagen!

Da wundert es einen wirklich nicht mehr, dass außer irgendwo zwischen Beleidigung, Blödsinn und Rufmord pendelnden Gezeter bei Dir nix rumkommt. Von konstruktiver Kritik bist Du ganz offensichtlich so weit entfernt wie die Erde vom Mars.

Aber es gehen ja noch manchmal Leute hin mit denen ich persönlichen Kontakt pflege und die berichten mir dann desöfteren von den Partys , von dem DUDO , von der Disintigration , vom Tanz ...

Das ist alles was Du hast - Aussagen aus dritter Hand! Angebliche Aussagen aus dritter Hand!

Als erstes solltest Du diese Personen fragen, warum die immer noch zu diesen Parties gehen, wenn sie diese doch genauso scheisse finden wie Du?!

Zweitens kenne ich im Gegenzug eine ganze Zahl von Leuten, die extra aus dem Ruhrgebiet, aus OWL, aus den Niederlanden und sogar aus Bremen oder Köln zu bestimmten Parties in MS anreisen. Das dürfte dann diejenigen, die in Münster wohnen und z.B. lieber in den Pott fahren, wieder ausgleichen. ;)

Ich hab ja echt gar nix gegen konstruktive Kritik - die Suche ich bei Dir allerdings völlig vergebens! Ich vermute eher, dass Du hier Deinen Lebensfrust ablässt und sonst nix. Was aber imo fest steht ist, dass Du Dich durch Deine "Argumentationsweise" (ich will es mal so nennen) selber disqualifizierst. Hast Du noch irgendetwas konstruktives zur Diskussion beizutragen? Irgendwelche Vorschläge, irgendwelche Ideen, irgendetwas Konstruktives abseits von "alles Scheisse!!"?? Dann solltest Du Dich damit beeilen, bevor Dich hier wirklich keiner mehr ernst nimmt!!

Ich zumindestens nehme Deine Äußerungen hier nicht mehr ernst, wie auch? Das was Du hier ablieferst ist nix weiter als eine leicht ärgerliche Ego-Show. Ich unterstelle Dir auch, dass es diese erwähnten Aussagen Dritter entweder nicht gibt oder Du das mächtig aufblähst, damit Du hier mächtig Dampf ablassen kannst. Falls es diese Personen gibt kannst Du denen ja mal sagen, dass sie ihre Kritik gerne mal äußern dürfen. Ob nun hier im Forum, per Email, auf Parties usw. ist mir persönlich gleich.

Witzig ist auch das man sich dann auch noch an sowas oberflächliches wie Schreibfehler hochzieht... Sorry das ich Olt Skholl falsch geschrieben habe - als ich zur Schule gegangen bin gab es dieses Wort noch nicht

:rofl: Wann bist du zur Schule gegangen? Im 12. Jahrhundert? Das englische Wort "school" hat 'ne ziemlich alte Wurzel - und abgesehen davon weiß jeder Fünftklässler wie das geschrieben wird.

Eigentlich war das von mir ja auch nur ein Scherzchen am Rande. Aber was soll's...
"Von allen Tyranneien ist eine Tyrannei, die aufrichtig das Beste für ihre Opfer will, vielleicht die repressivste." (C.S. Lewis)
Termine in MS: http://www.monasteria.net
Benutzeravatar
Niggels
Board-Inventar
 
Beiträge: 9143
Registriert: 3. Feb 2004, 23:04
Wohnort: Münster/Westf.

Beitragvon Niggels » 26. Jan 2009, 17:32

Avirell hat geschrieben: Was mich darüberhinaus stört ist der persönliche Angriff auf die DJs. Kennt einer von euch diese Dame?

Mir ist diese Dame völlig unbekannt. Wenn ich mir ihr Myspace-Profil so anschaue, gehört sie auch nur bedingt zur "Zielgruppe" meiner Veranstaltungen....

Mich würde auch interessieren, welche Parties sie in MS besucht hat. Ausser der Cyber Dance Night im Fusion (was eine einmalige Veranstaltung war, keine regelmäßige also) nennt sie ja nix. Trotzdem sind in Münster "die DJ voll die Pfeifen". Aha.

Vielleicht hat'se von Beutolomäus Sack nen Keks bekommen, damit sie hier in seinem Sinne postet. Habe ich zumindestens von Leuten, mit denen ich persönlichen Kontakt pflege, gehört. ;) :unsure:
"Von allen Tyranneien ist eine Tyrannei, die aufrichtig das Beste für ihre Opfer will, vielleicht die repressivste." (C.S. Lewis)
Termine in MS: http://www.monasteria.net
Benutzeravatar
Niggels
Board-Inventar
 
Beiträge: 9143
Registriert: 3. Feb 2004, 23:04
Wohnort: Münster/Westf.

Beitragvon Niggels » 26. Jan 2009, 17:35

Beutolomäus Sack hat geschrieben:Aber es gehen ja noch manchmal Leute hin mit denen ich persönlichen Kontakt pflege und die berichten mir dann desöfteren von den Partys , von dem DUDO , von der Disintigration , vom Tanz ...
(...)Es war genau der selbe Brei wie vorher

Fällt mir gerade mal so auf, das ist ja interessant - Du wirfst einer ausgewiesenen und auch so angekündigten Retro-Party wie der Disintegration vor, dass dort alte Sachen laufen? Hm....

:lol:
"Von allen Tyranneien ist eine Tyrannei, die aufrichtig das Beste für ihre Opfer will, vielleicht die repressivste." (C.S. Lewis)
Termine in MS: http://www.monasteria.net
Benutzeravatar
Niggels
Board-Inventar
 
Beiträge: 9143
Registriert: 3. Feb 2004, 23:04
Wohnort: Münster/Westf.

Beitragvon kadya » 26. Jan 2009, 17:37

Ich LIEBE diesen Thread! B)
Wie wäre es denn, wenn wir das alle zusammen mal "live" diskutieren und hinterher kollektiv mit Wackelpudding bewerfen?
:rofl:

Beutolomäus Sack hat nen tollen Nick, aber warum motzt der immer nur?
Verstopfung?
Einsamkeit?
Körpergeruch?
^_^ :P
Wir stecken immer in der Scheiße, nur die Tiefe ändert sich!
Benutzeravatar
kadya
Board-Inventar
 
Beiträge: 2175
Registriert: 4. Nov 2007, 14:59
Wohnort: kurz vor`m Abgrund

Beitragvon Niggels » 26. Jan 2009, 17:54

Maila Nurmi hat geschrieben: (...) denn hier treffen mal wieder die Generationen aufeinander.

Nur bedingt, würde ich sagen. Nicht nur weil Oberkritiker Sack ja durchaus "unserer" Generation zuzurechnen ist, falls Du das noch nicht wusstest.

Und ganz generell gesprochen - meiner Erfahrung hinter den diversen Mischpulten nach ist es durchaus so, dass sich oft sehr junge Leute Sachen wünschen, die locker 5-10 Jahre älter sind als sie selber. Umgekehrt auch - "alte Säcke" die unbedingt topaktuelle Sachen der zur Zeit angesagten Szene-Acts hören wollen.

Es stimmt, dass in Münster die Szene von der Alterstruktur heterogener ist als anderswo. Viele der "Alten" sind dabei geblieben und haben nicht, wie anderswo, erschrocken die Flucht ergriffen.

Aber die Gleichungen "Ältere wollen altes Zeugs" und "Jüngere wollen neues Zeugs" haut so pauschal nicht hin, meiner Erfahrung nach.
"Von allen Tyranneien ist eine Tyrannei, die aufrichtig das Beste für ihre Opfer will, vielleicht die repressivste." (C.S. Lewis)
Termine in MS: http://www.monasteria.net
Benutzeravatar
Niggels
Board-Inventar
 
Beiträge: 9143
Registriert: 3. Feb 2004, 23:04
Wohnort: Münster/Westf.

Beitragvon Xenocide » 26. Jan 2009, 22:28

Ach ja, immer wieder belustigend dieser Thread ^^.

Ich gehe inzwischen seit mehreren Jahren auf die Parties hier in Münster (nicht auf alle, weil mich erstens nicht alle interessieren und ich zweitens gar keine Zeit dafür hätte ;) ) und ich bin immer noch durchaus zufrieden. Klar, es gibt mal gute und mal schlechte Abende, aber das hängt dann auch nicht nur von den DJs ab.
Was diese Alterssache angeht...nun ja, ich würd mich mal zum Jungvolk zählen und natürlich gefallen mir viele der aktuellen Sachen, aber genauso freue ich auch immer wieder über einige alte Sachen. Einfach, weil man bestimmte Tracks mit den Jahren irgendwie lieb gewonnen hat und sie einfach zu den Veranstaltungen dazugehören. Ich persönlich brauch einfach die musikalische Abwechslung auf den Parties. Deswegen würde ich mich auch auf der Disintegration oder der Gegenlicht vermutlich nicht wohlfühlen (wie gesagt, nicht alle Parties interessieren mich). Aber es zwingt mich ja auch niemand dort hinzugehen. Deswegen verstehe ich auch die Leute nicht, die meinen über die Münsteraner Party-Szene lästern zu müssen obwohl 1. nicht dran teilnehmen und 2. auch gar nicht dran teilnehemn müssen! Wenns euch hier nicht gefällt, dann geht doch woanders hin, aber hört auf, diejenigen zu beleidigen und druch den Dreck zu ziehen, die sich seit Jahren hier den Arsch aufreißen um die Parteis am laufen zu halten!
In diesem Sinne: macht weiter so! Ich werd auch weiterhin all monatlich zu meinen festen Terminen in den Clubs erscheinen ;)
<span style='font-family:Geneva'><span style='color:gray'><span style='font-size:14pt;line-height:100%'>Manche schwimmen mit, manche gegen den Strom<br>Doch ich frag:<br>Schwimmen wir noch oder leben wir schon?</span><br><br><span style='font-size:11pt;line-height:100%'>(Dendemann - Endlich Nichtschwimmer)</span></span></span>
Benutzeravatar
Xenocide
Senior Member
 
Beiträge: 219
Registriert: 8. Okt 2004, 17:54
Wohnort: Altenberge

Beitragvon Maila Nurmi » 26. Jan 2009, 22:52

Niggels hat geschrieben:
Maila Nurmi hat geschrieben: (...) denn hier treffen mal wieder die Generationen aufeinander.

Nur bedingt, würde ich sagen. Nicht nur weil Oberkritiker Sack ja durchaus "unserer" Generation zuzurechnen ist, falls Du das noch nicht wusstest.

Den meinte ich ja auch garnicht, sondern das Einmachglas. ;)

All dieses Cyberpunk/Cybergoth-Zeugs finde ich recht skurril. Ebenso die J-Rock/Visual Kei-Szenerie... interessant anzusehen... musikalisch nicht wirklich überzeugend (zumindest für mich) und ich hab mir diese Bands wie z.B. Eve Of Destiny angeguckt und das Publikum dazu. Hier kann ich guten Gewissens sagen: Ich bin zu alt! Das ist für mich einfach zu bunt und zu schrill, um noch "schwarz" zu sein. :D DAS ist es, was ich mit dem "treffen Generationen aufeinender" meinte.


@kadya: Er motzt, weil er charmant "polarisieren und provozieren" möchte, wie man unschwer seinem Profil entnehmen kann. Naja... einen Charmebolzen erkenne ich dahinter eher selten, ab und an eher einen Vorschlaghammer... aber vielleicht habe ich einfach einen gewissen selbstironischen Unterton überlesen... :unsure:
"Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten."(Robert Musil)
Benutzeravatar
Maila Nurmi
Board-Inventar
 
Beiträge: 3574
Registriert: 2. Sep 2008, 12:51

Beitragvon kadya » 27. Jan 2009, 20:01

Polarisieren und provozieren?

Ach, so, dann is ja gut. ;)

Vielleicht sollten wir ihm ein Busticket ins Ruhrgebiet spendieren?
Einfach, natürlich... ^_^
Wir stecken immer in der Scheiße, nur die Tiefe ändert sich!
Benutzeravatar
kadya
Board-Inventar
 
Beiträge: 2175
Registriert: 4. Nov 2007, 14:59
Wohnort: kurz vor`m Abgrund

Beitragvon Maila Nurmi » 27. Jan 2009, 21:53

HA! Das ist doch mal 'ne Ansage! Damit kann man arbeiten! Eine lange Liste (und ich kann mir nicht vorstellen, daß Niggels oder Christian gesagt haben könnten, sie würden Bands wie Covenant, VNV Nation oder Combichrist nicht kennen... :unsure: )...

Kulturruine in Karlsruhe? Ah, dann bist Du wohl ebenso wie ich ein Exilant aus dem süddeutschen Raum, wie? ;)
"Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten."(Robert Musil)
Benutzeravatar
Maila Nurmi
Board-Inventar
 
Beiträge: 3574
Registriert: 2. Sep 2008, 12:51

Beitragvon Maila Nurmi » 27. Jan 2009, 22:19

Pfalz. Aber dialektfrei. :D

Naja, das Problem kennen wir ja alle, daß man zuweilen "zu speziell" in seinen Musikwünschen wird... das kennt unser Admin Subtuppel von den Metalparties (früher, irgendwann durfte er ja dann auch ab und zu mal seine Killernietenpandamusik auflegen, damit das Gequengel endlich aufhört... :D ), das kennen meine bessere Hälfte und ich auch (wobei wir auch schonmal auflegen durften... ich habe ja selber mitbekommen, was passiert, wenn man was Tolles spielt, was aber blöderweise kaum einer kennt - die Tanzfläche ist leer und das kann man sich als DJ auf Dauer nicht erlauben...). NIE wird Klaus Nomi gespielt. Nie! :( Das hier ist ein Frustthread, da darf ich auch mal quengeln... :P

Mal gucken, was die DJs zu der Liste Deiner Bands sagen werden. Vielleicht hättest Du einen nicht ganz so aggessiven Tonfall anschlagen sollen beim ersten Posting, jetzt siehts ja schon ganz anders aus. ;)
"Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten."(Robert Musil)
Benutzeravatar
Maila Nurmi
Board-Inventar
 
Beiträge: 3574
Registriert: 2. Sep 2008, 12:51

Beitragvon Deathgrind » 27. Jan 2009, 22:49

Kotzbrocken im Einmachglas hat geschrieben: Bin hier ja nur um Sozialhilfe zuleisten :D

Naja ihr wolltet doch sowas oder hab ich mich da verlesen??

Ich bin alt und gebrechlich - kann ich dich zum Bier kaufen zum Rewe schicken? :D

Und wer ist Andy?!
<!--aimg--><a href='http://webpages.charter.net/brianphillips/amebix1.jpg' target='_blank'><img src='http://webpages.charter.net/brianphillips/amebix1.jpg' alt='--Resize_Images_Alt_Text--' width='250' height='298' class='attach' /></a><!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->
Benutzeravatar
Deathgrind
Board-Inventar
 
Beiträge: 2325
Registriert: 22. Jul 2004, 16:38

VorherigeNächste

Zurück zu Gothic., EBM, & Dark Stuff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron