Die schlimmsten Konzerte

Beitragvon Sweetest passion » 3. Mai 2005, 14:36

Nun ja, darüber kann man verschiedener Meinung sein. Was gab es da bei uns nicht alles für Lieder. Die Biene Maja, die Schlümpfe, Batman, die Sesamstraße, der Sandmann usw. B)

Und "Wir Kinder von Uhlenbusch" - das ging ja irgendwie so: "Auweia, Auweia der Hahn legt keine Eier". Also auch nicht viel besser. :wut:

Was ich viel blöder fand waren Mona und Lisa - die haben immer so einen Zickenterror geschoben. Naja, immerhin haben die das nicht singend getan.


Da sprichst du ein wahres Wort. :loool: Das waren richtige :zick: die Beiden. Und dieser total spießige Elvis dazwischen. Furchtbar und dann kam immer "Wir rufen dich Andromeda vom fernen Stern Galaktika" usw. und dieser Schlaumeier von Lexi. Ich habe diese Sendung als Kind sehr lange gegucht und als ich sie dann letztes Jahr oder so nochmal geguckt habe, ist mir das alles sehr übel aufgestoßen. Das war eine richtige Spießer-Sendung und am besten fand ich dann noch den Poldi :ok: und den Nepumuk :ph34r: , die dann den ganzen Ringelpietz kaputt gemacht haben. :wiki: :rofl2:
<span style='color:green'>"Why did you give me so much desire? <br>Whenn there is nowhere I can go to offload this desire <br>Why did you give me so much love in a loveless world? <br>When there is no one I can turn to – to unlock all this love <br>Why did you stick me in self-deprecating bones and skin <br>Jesus – do you hate me?"</span><br><span style='color:red'>MORRISSEY </span>
Benutzeravatar
Sweetest passion
PowerUser
 
Beiträge: 400
Registriert: 15. Mai 2004, 10:22
Wohnort: bei Dortmund

Beitragvon Sid_Marx » 3. Mai 2005, 15:04

Ey Hallo Spencer hat gerult! ^_^ Jetzt mach das ma nich so schlecht!
Benutzeravatar
Sid_Marx
Board-Inventar
 
Beiträge: 1014
Registriert: 3. Feb 2004, 20:32

Beitragvon Sweetest passion » 11. Jun 2005, 13:03

Dem Siddi hat das wieder gefallen :slime: . Welchen von der Spencer-Sippe fandeste denn am besten? :hae:

(Uagh. Ich will dir fressen) :blink: :loool:

@pommesmitsenf: Das mit Schnappi war ja erst viel später, da gab es wie gesagt schon im Vorfeld jahrelange Kinderfernsehsünden.
<span style='color:green'>"Why did you give me so much desire? <br>Whenn there is nowhere I can go to offload this desire <br>Why did you give me so much love in a loveless world? <br>When there is no one I can turn to – to unlock all this love <br>Why did you stick me in self-deprecating bones and skin <br>Jesus – do you hate me?"</span><br><span style='color:red'>MORRISSEY </span>
Benutzeravatar
Sweetest passion
PowerUser
 
Beiträge: 400
Registriert: 15. Mai 2004, 10:22
Wohnort: bei Dortmund

Beitragvon Sweetest passion » 11. Jun 2005, 13:32

Hier noch ein paar schlechte Konzerte:

"Angel Dust" in den ehemaligen Ruhrockhalen in Dortmund. Ziemlich langweilig, keine Spielfreude. :kotz:

"Paradise Lost" als Vorgruppe v. "The Sisters of Mercy" am 06.03.01 im Palladium in Köln. Dafür dass die Karte sage und schreibe 52,50 DM gekostet hat, war das wirklich ziemlicher Mist von beiden Bands und man hätte sich sein Geld zurückgeben lassen sollen. Der Auftritt v. Paradise Lost auf dem Mera Luna danach war noch viel schlimmer. :cry:

Konzert, was ich verpasst habe:
The 69 Eyes auf dem Mera Luna. Ich habe irgendwo registriert dass die da waren, ich war da auch irgendwo in der Nähe. Aber wie die sich jetzt dort gegeben haben habe ich nicht mehr registriert. Das ist völlig an mir vorbeigegangen, woran das wohl lag +wunder+. +;-)+ ^_^

Merkwürdigstes Konzert:
Type O Negative im Kölner Palladium 15.12.99 auch im Palldaium. Da haben die ihre Platte "World coming down" vorgestellt und das gesamte Publikum stand etwas irritiert davor. Keiner wußte was er davon halten soll. Etwas strange. Noch stranger: es drängelte ich jemand mit einer Riesenmatte vor mich und fing an zu moshen und hörte auch nicht mehr damit auf. Das war der einzige Mosher auf dem ganzen Konzert und alle haben ihn angestarrt und gedacht, mein Gott das geht gar nicht. :rock:
<span style='color:green'>"Why did you give me so much desire? <br>Whenn there is nowhere I can go to offload this desire <br>Why did you give me so much love in a loveless world? <br>When there is no one I can turn to – to unlock all this love <br>Why did you stick me in self-deprecating bones and skin <br>Jesus – do you hate me?"</span><br><span style='color:red'>MORRISSEY </span>
Benutzeravatar
Sweetest passion
PowerUser
 
Beiträge: 400
Registriert: 15. Mai 2004, 10:22
Wohnort: bei Dortmund

Beitragvon Tom » 30. Jun 2005, 01:05

Ich habe 69 Eyes mal im Jovel gesehen.
Grausig, die Anlage war total schlecht eingestellt, was dazu führte, daß die Band auch keine Lust hatte, einfach kacke.
Aber wenn ich mich richtig erinnere, kamen danach Paradise Lost, und die waren gut :)
Benutzeravatar
Tom
Stammgast
 
Beiträge: 255
Registriert: 27. Sep 2004, 15:24

Beitragvon Wishmaster » 30. Jun 2005, 11:51

Vor einigen Jahren war JBO im Jovel. Die Vorband (Name vergessen aus gutem Grund) war unglaublich schlecht. Sie versuchten lustig zu sein, machten schlechte Witze und hatten auch noch Instrumente dabei, auf denen sie nicht spielen konnten. Das Publikum war auch sichtlich angenervt, aber die Band hat das nicht verstanden oder wollte es nicht verstehen. Noch zwei Lieder mehr und die komplette Band wäre wohl vom Publikum rausgeworfen worden.

Charon, Vorband vor ein oder zwei Jahren von Nightwish. Die Band versuchte schlecht HIM zu kopieren. In der Zeit habe ich mir lieber etwas zu trinken geholt.

Mera Luna 2004 fand ich Lame Immortelle langweilig. Er hüpfte auf der Bünde herum während sie sich mit Augenbinde nicht viel bewegte. Auf dem gleichen Festival Wolfsheim, die ich mir vom Zelt aus angehört habe. Viel zu gucken gab es da ja nicht (gut, liegt vielleicht an der Musik).

Letztes Nightwish-Konzert in Hamburg. Musik war gut, was mich jedoch störte war der Bierverkäufer mit seinem Fass auf dem Rücken, der sich immer wieder durch die Reihen drängelte, und die übertriebenen Lichteffekte rund um das Konzert. Vielleicht wollte der Veranstalter auch nur die ganzen Neulinge auf dem Konzert beeindrucken... für mich war es zu viel des guten.
ich find das übelst goil vorallem das ganze nietenzeuchs
Benutzeravatar
Wishmaster
Board-Inventar
 
Beiträge: 2421
Registriert: 25. Jun 2005, 18:30
Wohnort: Münster

Beitragvon Gast » 30. Jun 2005, 21:03

Schlechtestes Konzert:
Illuminate auf Zillo ´98: Meine Bemerkung, sie wären wie Heino und Hannelore auf gruftig, hätte mich fast den Kragen gekostet.

Deine Lakainen, gleiches event:
Veljanov machte sich zum Affen für die Kameras, nahm aber scheinbar nichts vom Publikum wahr. Weitere besuchte Konzerte von den Lakaien waren auch nicht gerade das Gelbe vom Ei. Wenn man nach vier gespielten Liedern die Band wieder auf die Bühne klatschen muss, dann gehe ich lieber.
Gast
 

Beitragvon Subtuppel » 1. Jul 2005, 02:01

Wishmaster hat geschrieben: Mera Luna 2004 fand ich Lame Immortelle langweilig. Er hüpfte auf der Bünde herum während sie sich mit Augenbinde nicht viel bewegte.

Lahm im Bordell kann man aber auch immer vergessen ;)
cu Subtuppel
Bild
Benutzeravatar
Subtuppel
Board-Inventar
 
Beiträge: 5205
Registriert: 3. Feb 2004, 13:39
Wohnort: exil-Münsteraner in Mülheim/Ruhr

Beitragvon Niggels » 1. Jul 2005, 09:48

Samael hat geschrieben: Schlechtestes Konzert:
Illuminate auf Zillo ´98: Meine Bemerkung, sie wären wie Heino und Hannelore auf gruftig, hätte mich fast den Kragen gekostet.

:lol: :lol: Wie geil! :D
"Von allen Tyranneien ist eine Tyrannei, die aufrichtig das Beste für ihre Opfer will, vielleicht die repressivste." (C.S. Lewis)
Termine in MS: http://www.monasteria.net
Benutzeravatar
Niggels
Board-Inventar
 
Beiträge: 9143
Registriert: 3. Feb 2004, 23:04
Wohnort: Münster/Westf.

Beitragvon caret » 22. Dez 2005, 00:16

Umbra et Imago auf dem Mera Luna 2004 (geht gar nicht!)

Umbra Et imago, Lacrimosa, Blutengel und Konsorten fand ich live stets grausam. Optisch eine Beleidigung (merke: Hüpfdohlen in Strapse helfen bei einer insgesamt peinlichen Darbietung auch nicht weiter) und musikalisch unter aller Kanone.


Ah, jetzt wird mir einiges klar. Musste nur den richtigen Thread finden (c; Und nachdem besagte Bands hier so schlecht weg kommen, wollte ich mal eine Lanze für diese ungeliebten Kinder der Nacht brechen.

Vorweg: Umbra auf M'Era Luna 2004 fand ich auch unter aller S.. Da hat nicht mal mehr "setka i ogorek" geholfen. (Eine osteuropäische Trinksitte, von der ich hoffe, dass wir ihr mal gemeinsam frönen können (c; ) Aber der Auftritt auf dem M'Era Luna 2000, im Hanger, gleich nach L'Ame Immortelle, war einfach genial.

... optische Beleidigung ... : Oh Gott, das ist ja sowas von realtiv. Ob der bunte Marilyn Manson, der dicke Ronan Harris (VNV Nation) oder der dürre Stefan Ackermann (Das Ich): Die haben alle Spass an der Freund mit Ihrer Musik und ihrem Aussehen. Wer will das schon optisch bewerten. Gerade in der schwarzen Szene liegt ja genial und geisteskrank sehr nahe beieinander (sowohl optisch als auch musikalisch).

... Hüpfdohlen ... : Das sind Umbra und Lacrimosa ja nicht gerade die Bands die auf einen fahrenden Zug aufspringen, sondern diejenigen die ihn eher ins Rollen gebracht haben. Aufwerten können die die Musik sicherlich nicht. Aber so ein wenig "Ausdruckstanz" ala Ackermann kann durchaus ganz gut Stimmung machen. Und bei den Crüxshadows passen die meiner Meinung nach auch ganz gut ins Konzept.

... musikalisch unter aller Kanone ... : Würd ich sogar zustimmen. Bin mir nur nicht ganz sicher ob besagte Bands dies für sich auch wirklich in Anspruch nehmen wollen, LachMichRosa vielleicht, aber Umbra und Blutengel sicherlich nicht. Das sind einfach nur Partybands die Stimmung machen. Genauso wie ELSD, Eco, Disko Walküren und so weiter. Mal ehrlich: Wer bewertet schon Wolfgang Petry nach seinem musikalischen Fertigkeiten. Kann mit dem Mann ja auch nichts anfangen, aber nachdem ich mal ein LiveKonzet im Fernsehn gesehen hab, wo ein ganzes Fussball-Stadion mit ihm zusammen "Hölle, Hölle, Hölle" sang, musste ich mir eingestehen, dass der Typ zumindest ein genialer Entertainer sein muss, wenn er die Massen so mitzieht.

Putzt die ganzen Spass-Bands nicht immer so runter. Die sind musikalisch wirklich nicht allzu pralle, Aber in der passenden Stimmung zu passenden Zeit geht da die Luzi ab. Auch bei Lacrimosa (= nicht Spass). Die gefrorene Katze die duch die Kreissäge gezogen wird (Seele in Not) und textliche Ergüsse wie "ich bin am ertrinken" sind da das Salz in der Suppe. Vor allem in einer Szene die sich selbst häufig einfach zu ernst nimmt ist es schön mal einen Mozart sagen zu hören "Lasst mal eure Popos wackeln". Oder kennt jemand die "Swing Session" von Umbra? Die ist wirklich Swing.
<span style='color:orange'>Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen. (Aurelius Augustinus)</span>
Benutzeravatar
caret
Board-Inventar
 
Beiträge: 1072
Registriert: 3. Dez 2005, 21:29

Beitragvon MetalZoa » 24. Dez 2005, 14:52

Bei mir waren bis jetzt alle konzerte richtig geil ^^

Nur auf meiner Arbeit MUSS ich immer WDR 5 hören... omg... :kotz:

Und n anderes ekelhaftes Hörerlebnis:

Ich sollte auf dem 18. GB von meinem Nachbarn Zapfen...

Es wurde ohne Ausnahme NUR Gabba und Schranz gespielt...

und ich musste bis halb 7 morgens da bleiben...

Ich bin jetzt noch vertraumatisiert... :wiki: :wut: :gaehn:
<span style='color:red'><span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='font-family:Geneva'>FUCK ME! I'm all out of enemies!</span></span></span>
Benutzeravatar
MetalZoa
Senior Member
 
Beiträge: 221
Registriert: 24. Jan 2005, 15:12
Wohnort: Havixbeck

Beitragvon traumatisiert » 24. Dez 2005, 21:37

type o negative im kick herford 2003, einfach nur langweilig, seid dem mag ich die auch nicht mehr wirklich

saltatio mortis, letztes jahr irgendwann in der sputti, waren einfach zu wenige leute da.
traumatisiert
 

Beitragvon Avirell » 24. Dez 2005, 22:42

Do Not Dream im PG-Haus... mit 30 Besuchern leider auch ziemlich unterbesucht, wenn mehr dagewesen wären wärs wohl besser gewesen...
Lesen ist eine intelligente Methode, sich selbst das Denken zu ersparen.<br>- Hildegunst von Mythenmetz
Benutzeravatar
Avirell
Board-Inventar
 
Beiträge: 2007
Registriert: 9. Okt 2005, 19:33

Beitragvon skyglow » 24. Dez 2005, 22:56

Ich habe auf Festivals schon so einigen Schrott gesehen, fällt mir jetzt alles nicht so schnell ein...aber In Flames waren mal wirklich nur schlecht. Der Gesang kam überhaupt nicht rüber, beim 3. Song hatten wir dann genug und sind wieder zum Zelt gegangen um Bier zu trinken...
Falls Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen!<br><br>Legt euer Geld in Alkohol an! Wo sonst gibt es 40%?<br><br><span style='font-size:14pt;line-height:100%'><span style='color:red'>Ich bin gegen die Anmeldung und aktive Teilnahme an diesem Board von mehreren Nicks durch ein und dieselbe Person!</span></span>
Benutzeravatar
skyglow
Board-Inventar
 
Beiträge: 5742
Registriert: 10. Okt 2004, 18:05
Wohnort: Münster

Beitragvon ketzer » 24. Dez 2005, 23:27

Oh ja, was waere auch ein Festival ganz ohne schlechte Bands.
Da könnte man das ganze mitgebrachte Bier gar nicht trinken.
;) ;) ;)
Ich weiß, guter Geschmack macht sehr einsam.
Benutzeravatar
ketzer
Board-Inventar
 
Beiträge: 3736
Registriert: 6. Feb 2004, 15:56
Wohnort: Wolkenkuckucksheim

VorherigeNächste

Zurück zu General Discussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron