Eure Jahres-Charts 2012

Beitragvon Niggels » 9. Dez 2012, 13:06

Tach.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und da wird es Zeit für einen Jahres-Poll! Wäre doch mal interessant zu wissen, was eure Alben und Songs des Jahres waren! :D ;)

Also: Vorlage kopieren, pastieren, vervollständigen und hier posten! :)

Alben des Jahres:
1.
2.
3.

Songs des Jahres:
1.
2.
3.

Konzert des Jahres:

Band des Jahres:

Konzert-Flop des Jahres:

Album-Flop des Jahres:

Kinofilm des Jahres:

Buch des Jahres:

Depp des Jahres:


Natürlich könnt ihr nach Lust und Laune Kategorien ergänzen oder z.B. statt Top 3 eine Top 5 angeben.

Bitte beachten: Veröffentlichungen sollten auch tatsächlich aus diesem Jahr sein! ;)

Let's go! ^_^
"Von allen Tyranneien ist eine Tyrannei, die aufrichtig das Beste für ihre Opfer will, vielleicht die repressivste." (C.S. Lewis)
Termine in MS: http://www.monasteria.net
Benutzeravatar
Niggels
Board-Inventar
 
Beiträge: 9143
Registriert: 3. Feb 2004, 23:04
Wohnort: Münster/Westf.

Beitragvon Athanasius_Pernath » 13. Dez 2012, 12:38

Das finde ich eine spannende Idee!
Aber wie Du schon sagst: Es ist vermutlich schwer, Sachen zu finden, die echt aus diesem Jahr sind...
mal schauen:

Album des Jahres:
1.Dead can Dance: Anastasis

Songs des Jahres:
Keiner, an den ich mich besonders erinnern würde...

Konzert des Jahres:
Dead can Dance in Frankfurt

Band des Jahres:
Jetzt ratet mal ;-)

Konzert-Flop des Jahres:
zum Glück kann ich mich an keinen völligen Flop erinnern :-)

Album-Flop des Jahres:
Flops kaufe ich mir grundsätzlich nicht, darum kann ich auch dazu nichts sagen ;-)

Kinofilm des Jahres:
Das müsste "Der Hobbit" werden - hab ich nur noch nicht gesehen ;-)
Ich persönlich fand "Skyfall" auch super und sehr düster...

Serie des Jahres:
Für mich persönlich unbedingt "Chuck", aber auch "Leverage" war eine Weile ganz nett.
Überhaupt habe ich erst in diesem Jahr Serien als solche zu schätzen gelernt.

Buch des Jahres:
Dem Medienrummel nach zu urteilen eindeutig "Fifty Shades of Grey" - dabei handelt es sich allerdings nur um einen Standard-Liebesroman. Was wirklich tolles, neues ist zumindest mir nicht untergekommen.

Depp des Jahres:
...im Zweifel immer derjenige, der gerade vor mir im Auto sitzt und das Gaspedal einfach nicht finden will...

Ausstellung des Jahres:
"Schwarze Romantik" in Frankfurt - wer danach sagt, dass Gothic eine Subkultur ist, dem kann nicht mehr geholfen werden ;-)

Festival des Jahres:
WGT, weil es wieder kleiner und überschaubarer und netter geworden ist - auch ohne persönliche Highlights immer wieder die Reise wert.

Party des Jahres:
Für mich schwer zu sagen, mich würde aber interessieren, ob andere hier so etwas haben.
Benutzeravatar
Athanasius_Pernath
Junior Member
 
Beiträge: 35
Registriert: 9. Jul 2007, 14:52

Beitragvon Mopsbacke » 13. Dez 2012, 16:32

Konzert: Die Ärzte (31.10. Halle Münsterland)

Album: Soundgarden - King Animal

Mehr hab' ich nich'... B)
Gegenüber befindet sich ein Zauberei-Fachgeschäft, das immer zu ist.
Einmal war es nicht zu. Ich ging hinein, drinnen stand ein Zauberer,
der sagte finster: "Ich hab' zu!"
Benutzeravatar
Mopsbacke
Board-Inventar
 
Beiträge: 1006
Registriert: 25. Okt 2006, 13:22
Wohnort: Münstaaa

Beitragvon Niggels » 13. Dez 2012, 18:29

Dann will ich auch mal...wollte ehrlich gesagt meinen Kinobesuch zu "Der Hobbit" abwarten wegen der Kategorie "Kinofilm des Jahres". ;)

Alben des Jahres:
01. The Present Moment - Loyal To A Fault
02. Laibach - Monumental Retro-Avant-Garde (Live at Tate Modern)
03. Laibach - Reproduction Prohibited
04. Ultravox - Brilliant
05. Soulsavers - The Light The Dead See
06. Dead When I Found Her - Rag Doll Blues
07. Skinny Puppy - Bootlegged, Broke And In Solvent Seas
08. Agent Side Grinder - Hardware
09. Rotten Core - Schlafwandler (Beta 1)
10. Spark! - Hela Din Varld

Songs des Jahres:
01. Laibach - Under The Iron Sky
02. The Present Moment - Intrigue
03. Depeche Mode - Angel
04. Agent Side Grinder - Wolf Hour (Red Idiot Mix)
05. Spark! - Revolution 2.1

Konzert des Jahres:
01. Laibach, "We Come In Peace"-Tour
02. The Klinik, Martial Canterel & Parade Ground live in Bochum
03. D.A.F. - Rosenhof Osnabrück
04. Radiohead - Lanxess Arena, Köln
05. Covenant - Kulttempel Oberhausen

Band des Jahres:
Laibach - die Slowenen hatten echt ein produktives Jahr und haben immer bewiesen, daß sie in einer ganz anderen Liga spielen! :)

Album-Flop des Jahres:
The Crüxshadows - As the Dark Against My Halo

Konzert-Flop des Jahres:
Bei Festivals sieht man so einiges, was man eigentlich gar nicht sehen will... zum Beispiel peinliche Kunstblut-Orgien von Agonoize beim Blackfield! :lol:

Kinofilm des Jahres:
1. Iron Sky
2. Der Hobbit <span style='font-size:8pt;line-height:100%'>(hat es überraschenderweise dann doch nicht auf die No. 1 geschafft!)</span>
3. Ziemlich beste Freunde

Buch des Jahres:
"Wilsberg - In alter Freundschaft"
Die Comic-Umsetzung des Kehrer-Materials durch den Münsteraner (und langjährigen Szene-Gänger! ;) ) Jörg Hartmann

Depp des Jahres:
Schwere Entscheidung! Phillip Rösler ist ja so 'ne Art Dauer-Depp, Mitt Romney wäre auch ein Kandidat, KT zu Guttenberg hat sich dieses Jahr zurückgehalten...hm... ^_^
"Von allen Tyranneien ist eine Tyrannei, die aufrichtig das Beste für ihre Opfer will, vielleicht die repressivste." (C.S. Lewis)
Termine in MS: http://www.monasteria.net
Benutzeravatar
Niggels
Board-Inventar
 
Beiträge: 9143
Registriert: 3. Feb 2004, 23:04
Wohnort: Münster/Westf.

Beitragvon Evillygrin » 21. Dez 2012, 13:40


Alben des Jahres:
- Mono Inc. - es könnte beinahe jedes Album aus 2012 hier stehen
- Joachim Witt "DOM"
- Unheilig "Lichter der Stadt"

Songs des Jahres:
- The Birthday Massacre "Calling"
- Eisblume "Für immer"
- Joachim Witt "Gloria"
- irgendwas von Lenas Album "Stardust"

Band des Jahres:
- Mono Inc.
- Unheilig

Album-Flop des Jahres:
- Lacrimosa "Revolution"
- Men without Hats "Love In the Age..."
- Peter Heppner "Heart Of Stone"

Depp des Jahres:
- Heinz Rudolf Kunze, der bei Günter Jauch gerne zugibt, dass er eine große Sympathie für Christian Wulff empfindet. Er ist einer der engsten Freunde des ehemaligen Bundespräsidenten. Ich mag ein paar seiner Songs.

Auf dem Schirm und noch nicht angehört:
- Nolwenn Leroy "Bretonne" (CD)
- Subway To Sally "Schwarz In Schwarz" (CD)
- Mylène Farmer "A l'Ombre" (MCD), "Monkey Me" (CD)
- Schiller "Sonne" (CD)

Fazit:
Insgesamt war das Angebot an Musik in 2012 ziemlich dürftig!

Ich hab die Zukunft gesehen
und sie war rosig und schön.
In Flüssen aus Milch und Honig
ersoffen Elfen und Feen.

(Grossstadtgeflüster)
Evillygrin
Board-Inventar
 
Beiträge: 625
Registriert: 5. Apr 2010, 00:27
Wohnort: Münster


Zurück zu Gothic., EBM, & Dark Stuff

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron